.

   
zurück zur homepage
FINDLINGSGARTEN

Der Findlingsgarten befindet sich am Ende der öffentlich nutzbaren Zufahrtsstraße zur Halbinsel im Geiseltalsee.
Hier wurde von Fachkollegen (Geologen) unseres Vereins eine Auswahl der im Geiseltal während des Bergbaubetriebes und während der Sanierungsarbeiten aufgefundenen und geborgenen Gesteinsblöcke, auch nordische Geschiebe genannt, zusammengetragen.

Diese Findlinge oder „erratischen Blöcke“ stammen aus Skandinavien und dem Baltikum und wurden durch eiszeitliche Gletscher hierher transportiert.

Auf zwei Informationstafeln werden dem Besucher die Entstehung der verschiedenen Gesteinsgruppen und deren „Wanderwege“ erläutert


zurück 

vor